Neuigkeiten
09.02.2018, 10:27 Uhr
Stickoxidbelastung auch in Baiertal?
CDU Baiertal unterstützt die Messaktionen des Stadtteilvereins Altwiesloch
Baiertal ist wie Altwiesloch mit einem immer erhöhteren Verkehrsaufkommen belastet. Vieles davon ist Durchgangsverkehr. Die Sperrung der Durchfahrt Dielheim/Rauenberg hat ihr Übriges getan. Jeder Baiertaler kennt den allmorgendlichen und vor allem auch Abends den Stau auf dem Weg zur Arbeit oder Heim. Gegen Mitte diesen Jahres wird auch noch die Durchfahrt der Landestraße in Lingental gesperrt, sodass auch dieser Verkehr durch Baiertal rollen wird. 
Baiertal/ Altwiesloch - Wie schon auf der Bürgerversammlung des Stadtteilvereins Altwiesloch durch Baiertals Ortsvorsteher Markmann angekündigt, beteiligt sich auch die CDU Baiertal an der Messung der Stickoxidwerte speziell in unserem Stadtteil. Hierzu wurden mehrere wissenschaftlich begleitete Messröhrchen hinzugekauft und über Baiertal verteilt angebracht, ähnlich der SWR-Messaktion die landesweit für Aufsehen in Altwiesloch gesorgt hat. Die Messungen werden über einen Zeitraum von 4 Wochen erfolgen und danach ausgewertet werden. Diesen sollen eine erste Datengrundlage schaffen, damit Fakten an der Hand das flächenmäßige überregionale Verkehrsproblem mit dem wir alle konfrontiert sind belegen und weitere Maßnahmen davon abgeleitet werden können. Wir danken dem Stadtteilverein Altwiesloch für seine Unterstützung und eingebrachten Erfahrungswerte. Die CDU Biertal wird zusammen mit den Altwieslocher Freunden dieses Thema weiter auf das genauste verfolgen. Haben Sie Ideen wie man dieser Belastung nachhaltig Herr werden kann? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon